Honda Fireblade 2008

Anzeige
Endlich Wahrheit und Transparenz! 199 kg - Gewichtsangaben nur mehr vollgetankt.

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2008

 

Die Zeit der Schummeleien und unklaren, nicht vergleichbaren Gewichtsangaben ist vorbei. Honda gibt das Gewicht seiner Motorräder ab sofort und ausschliesslich nur im vollgetankten Zustand an.(Also nicht Honda ist vollgetankt, sondern die Motorräder). Trockengewichtsangaben sind gar nicht mehr verfügbar, hoffentlich folgen die anderen Hersteller dem guten Beispiel.

Bei der neuen, beängstigend bösen CBR1000RR Fireblade bleibt die Waage bei 199 kg stehen. Wie gesagt voll bis an den Rand. Ist ähnlich revolutionär einzuschätzen wie die 185 kg der CBR600RR, zumal vom besten Leistungsgewicht in der Literklasse gemunkelt wird. Aber mit dem Leistungsangaben hält man wie immer hinterm Berg, wir werden noch etwas warten müssen, bis der erste die Karten offenlegt.

Der Unterschied zur 600er wird nun auch optisch richtig deutlich. Außerdem steht die Fireblade nicht mehr so grell, sondern mit dezent-edler Optik in den Startlöchern. Geteilte Meinungen waren bei der Pariser Messe über die Frontansicht der CBR 1000 RR zu hören, einig war man sich jedoch beim Thema Auspuff: "Die derzeit beste Lösung in der 1000er Klasse." Tiefer Schwerpunkt, sehr kompakte Konstruktion und trotz des riesigen Auspuffvolumens überraschend zurückhaltend und überhaupt nicht ausladend. Also optisch und technisch ohne Übertreibung ein Meisterwerk, dessen sich auch die japanischen Ingenieure bewusst sind. "Die Entwicklung der Auspuffs kostete uns enorme Ressourcen", verriet uns der japanische Chefentwickler der Fireblade.

 
Honda CBR 1000 RR 2008

Wo ist der Auspuff...?

 
Beim Gewicht wurden fast 10 Kilo eingespart und die Massen rückten allesamt näher zum Schwerpunkt. Der elektronisch gesteuerte Lenkungsdämpfer wurde verbessert, gleichzeitig aber unauffälliger unter der Verkleidung positioniert. Die 1000er CBR kommt anders als die 600er schon serienmäßig mit sinnvoller Anti-Hopping-Kupplung.

Honda möchte 2008 das beste Leistungsgewicht in der 1000er Klasse anbieten. Laut internen Ermittlungen von Honda ist ihnen das auch gelungen, wir werden es dann im Frühjahr mit der Badezimmerwaage kontrollieren.

Der Niederösterreicher Martin Bauer, Deutscher Meister der Klasse Superbike, freut sich schon auf sein Arbeitsgerät für die nächste Saison. Welche Änderungen werden sich positiv auswirken, fragten wir ihn am Honda Stand bei der Messe in Paris: "Die verlängerte Schwinge kommt uns sehr entgegen. Wir hatten diese Saison manchmal Probleme mit dem ständig aufsteigenden Vorderrad. Das sollte nun besser werden. Außerdem wird die neue Fireblade durch die Konzentration der Massen und des geringeren Gewichts sicherlich handlicher werden. Zum Glück bekommen wir die Fireblade rechtzeitig für die Saisonvorbereitung geliefert und so gehen wir sehr zuversichtlich in die Saison 2008. Der 1er muss verteidigt werden!"

Der erste Testbericht über die neue CBR 1000 RR, wie immer mit Video und allen Eindrücken am 27. Dezember in unserem 1000PS Newsletter.

 
Honda CBR 1000 RR 2008

DA ist der Auspuff!

Honda CBR 1000 RR 2008

Interessante Links

 

Text: kot
Fotos: Honda

Autor

Bericht vom 28.09.2007 | 7.407 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts