Kawasaki Z900-Umbauprojekt für den guten Zweck

13.000 Euro für die Aktion "Deutschland hilft"

Der Z900-Umbau des YouTubers Jens Kuck spielte beim Kawasaki-Bieterwettbewerb 13.000 Euro ein, die allesamt Charity-Projekten zugute kommen.

Der YouTuber Jens Kuck erhielt 2022 eine neue Kawasaki Z900 von Kawasaki Deutschland als Dauerleihgabe, um auf dieser Basis ein Customizing-Projekt umzusetzen. Die Videoserie ist auf dem YouTube-Kanal von Jens Kuck abrufbar. Die Z900 erfreut sich seit geraumer Zeit großem Interesse. Der Umbau konnte ein dementsprechend großes Interesse generieren. Nach Abschluss der Videoserie wurde das Custombike im Rahmen eines verdeckten Bieterverfahrens zugunsten der Aktion "Deutschland Hilft" versteigert. Wer mitbieten wollte, gab bis zum 30. April bei einem Kawasaki-Vertragspartner sein Gebot für das Motorrad inklusive aller Original- und Umbauteile ab. Der Clou: Nach außen gab es bis zum Schluss keine Informationen darüber, wo das Höchstgebot lag.

Glücklicher Z900-Gewinner

Schließlich stand der Gewinner fest: Sven Kroll konnte seine besondere Z900 bei Kawasaki-Vertragspartner Bikerworld Rosenow in Berlin in Empfang nehmen. Der Niederlassungsleiter von Kawasaki Deutschland, Jürgen Höpker-Seibert sowie Thomas Rosenow beglückwünschten den Sieger. Sven Kroll freute sich über das Motorrad und darüber, dass sein Bietbetrag von 13.000 Euro einen guten Zweck erfüllt. Die Spendenübergabe erfolgte während der Kawasaki Days in Speyer an Diana Rafie von "Aktion Deutschland Hilft". Das Geld soll übrigens in erster Linie den Opfern der Erdbeben in Syrien und der Türkei zugute kommen.

Weitere Informationen unter www.kawasaki.at

Autor

Bericht vom 03.07.2023 | 5.862 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts