Indian Chief Dark Horse: Neues Zubehör von Hepco & Becker

Anbauteile von Hepco & Becker optimieren den klassischen Cruiser

Die US-Amerikanischen Motorradhersteller Indian präsentierten mit der Indian Chief Dark Horse vor Kurzem einen klassischen Cruiser, der nur auf das Wesentliche reduziert wurde und damit viel Spielraum für Erweiterungen bietet. Genau diese bietet Hepco & Becker seit Neuestem an.

Werbung
powered by HONDA AUSTRIA Branch of Honda Motor Europe Ltd
Mehr erfahren

Motorradhersteller Indian aus den USA präsentierte zum 100-jährigen Jubiläum die Neuauflage der Chief Dark Horse. Die neue Chief ist technisch und optisch eine Mischung aus Alt und Neu. Das Bike behält die klassische kompakte Bauweise, den einfachen Stahlrahmen und den 64-Zoll-Radstand. Ohne weitere Extras ist die Maschine zwar bereits problemlos fahrtauglich, einigen dürfte das jedoch nicht gut genug sein. Hepco & Becker bietet ein neues Sortiment für die Modelle Chief Dark Horse, Chief Bobber Dark Horse und die Super Chief Limited an, das die Fahrtauglichkeit, den Komfort und den Stauraum optimieren soll.

Die Hepco & Becker Erweiterungen für die Chief Dark Horse

Der kaum auffallende C-Bow Halter ermöglicht eine schnelle und einfache Befestigung der Hepco & Becker C-Bow Ledertaschen. Diese sollen genügend Stauraum bieten, um die Ausfahrt mit dem nötigen Gepäck auf einen Wochenendtrip zu erweitern. Ein Solorack sorgt dafür, dass zusätzliche Taschen befestigt werden können. Für einen verbesserten Komfort gibt es das Solorack auch mit Fahrerrückenlehne. Für den Schutz des Bikes soll indes ein stabiler Motorschutzbügel sorgen. Weitere Informationen unter www.indianmotorcyclesaustria.at oder www.hepco-becker.info.

Anzeige
Autor

Bericht vom 09.02.2022 | 3.282 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts