Kawasaki KX 500 Restaurierung

Kawasaki KX 500 Restaurierung

Peter Lietz baute eine Zweitakt-Kawa neu auf

Peter Lietz führt nicht nur ein erfolgreiches Unternehmen in jahrzehntelanger Familentradition und ist selbst im Rennsport aktiv, sondern schraubt in seiner Freizeit (wann immer er die als Familienvater auch finden mag) gemeinsam mit seinem Bruder an klassischen Motocross-Motorrädern. Weil man ihn auch nicht lange um Infos zu seinen Projekten bitten muss, schickte er uns ein Mail mit folgender Erzählung:

"Hab jetzt 1,5 Jahre lang an einer KX500 gebaut. Ist ein weiteres Motorrad in unserer (Bruder Robert und ich) Vintage MX Sammlung, welche zu 90 % aus Kawasakis besteht. Heute war der Tag der Warheit, mit dem ersten Mal Ankicken. Oida, die Kompression is ka Dreck, aber das rund 70 PS starke Monster läuft fesch, hab gleich meinen Garten umgeackert, zum Glück war meine Holde nicht zu Hause.....

Hab das Ding in den tiroler Bergen gekauft, war völlig hinüber, hab's bis auf die letzte Schraube zerlegt, alles neu lackiert, neue Schrauben, neue Kühler, Tank, auch Motor komplett überholt mit vielen Neuteilen... Special Thanks to: Andi Winter, unserem Mechaniker - er belebte den Motor wieder; Bernhard Fautschek, unser Lackierer mit viel Geduld; Ernst Helten-Auner OÖ - er organsierte neue Bremsen; Jeroen aus Holland Zu diesem Vintage MX Wahnsinn brachte uns vor einigen Jahren Professor Tinhofer Ferdinand, welcher vor ein paar Tagen von uns gegangen ist."

Wir werden Peter und sein fahrendes Zweitakt-Museum bald besuchen und uns von der Qualität seiner Arbeit live überzeugen - in dem wir die Stinker über die Motocross-Strecke jagen. Das könnte für Seele und Knochen ein unvergessliches Erlebnis werden.

Anzeige
Anzeige

Bericht vom 03.03.2015 | 17.042 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Kawasaki Motorräder

Weitere Kawasaki Motorräder
Weitere Neuheiten