Team KTM Walzer siegreich in Möderbrugg

Ein wahres Feuerwerk zündeten unsere Teamfahrer beim Enduro ÖM Lauf im steirischen Möderbrugg, welcher im Rahmen der Enduro Trophy Rennserie ausgetragen wurde.

Dem Strackenbau-Tema rund um Enduro-Trophy Chef Petz Bachler und dem MSC Pölstal, ist mal zu allererst ein riesiges Lob auszusprechen!
Mit viel Liebe zum Detail, ordentlich Menpower und schwerem Gerät, ist es ihnen gelungen eine wirklich tolle Strecke zu gestalten, die Fahrer und Zuschauer gleichermaßen klasse finden.
Spektakulät, abwechslungsreich und mit einer tollen Gesamtlänge - so sollten Enduro ÖM Strecken gestaltet werden!

Im letzten Lauf des Tages starteten gleich sieben unserer Teamfahrer in den Klassen PROFI bzw. JUNIOR.


ENDURO ÖM & ENDURO TROPHY - KLASSE PROFI

1. Platz Bernhard Schöpf - KTM 350 EXC-F
8. Platz Martin Ortner - KTM 300 EXC TPI
9. Platz Marco Schöpf - KTM 350 EXC-F
18. Platz Patrick Schipper - KTM 250 EXC
31. Platz Daniel Frenkenberger - KTM 250 EXC-F  DNF

Das Tiroler Brüderpaar Bernhard und Marco Schöpf überzeugen mit Spitzenergebnissen. Bernhard pulverisiert sämtliche Zeiten seiner Konkurrenten und hat nach 6 Runden mit dem Gasgriff auf Anschlag, ganze 3 Minuten und 42 Sekunden Vorsprung auf den Rest des sehr stark besetzten Starterfeldes.

Beni: "Ich hatte einen relativ schlechten Start, da einige Fahrer noch vor dem Startsignal losfuhren und ich noch wartete. Somit waren viele Konkurrenten und alle meiner KTM Walzer Teamkollegen vor mir. Ich konnte mich aber relativ schnell nach vorne kämpfen und übernahm bald die Führung. Körperlich bin ich Top-Fit und so beschloss ich, das gesamte Rennen mit 110% zu fahren. Ich hab immer neue Linien gesucht und mich so immer wieder selbst gepusht. Die Zuschauer werden zwar stellenweise geglaubt haben mir sei der Gasgriff stecken geblieben, aber mir hat es unheimlichen Spaß gemacht am letzten Zacken um den Track zu fliegen."

Bernhard der die komplette Enduro Europameisterschaft bestreitet, nimmt nur sporadisch an den ÖM Rennen teil, rangiert aber trotzdem auf dem 10. Platz in der Gesamtwertung der Österreichischen Meisterschaft.

Marco Schöpf fährt trotz chronischem Trainingsmangel, aber mit viel Talent und Biss wieder ein Top-Ten Ergebnis ein. Marco belegt in der ÖM Gesamtwertung und ein Rennen vor Schluss, derzeit den 7. Gesamtrang.

Marco: "Die Strecker hier in Möderbrugg hat richtig richtig Spaß gemacht. Sehr viele Fahrer teilen meine Meinung und wünschen sich mehr solche Strecken. Wenn man über Jahre hinweg auf ein und denselben Hohlwegen oder Streckenabschnitten seine Rennen bestreiten muss, ist das dann irgendwann einfach nicht mehr prickelnd. Hier sind halt die Veranstalter mit viel Einsatz an die Sache heran gegangen. Ich würde mich das auch für die kommenden Rennen in diesem Jahr und in den nächsten Jahren wünschen."

Osttiroler KTM Walzer Teamrieder Martin Ortner, setzte zum ersten Mal seine brandneue KTM 300 EXC TPI ein und kam auf Anhieb prima mit seiner neuen Rakete zurecht!

Martin: "Da ich ja im nächsten Jahr die gesamte ÖM bestreiten möchte, hat mir dieser Renneinsatz viel Zuversicht für die kommende Saison gegeben. Ich bin mehr als zufrieden mit meinem 8. Platz. Überwältigt bin ich auch von der Leistung meiner neuen 300er. Das Gerät schiebt brutal an..."

Dem jüngsten Spross der mit KTM tief verwurzelten Schipper Familie, Patrick Schipper, ging es in Möderbrugg trotz fehlender Trainingseinheiten überraschend gut.

Patrick: "Die geniale Strecke in Möderbrugg ließ ich mir natürlich nicht entgehen und startete an beiden Renntagen. Am Samstag bin ich im Etappentempo zu Trainingszwecken durchgefahren. Ich bin mit meinem 18. Platz also durchaus zufrieden. Das Teamrennen am Sonntag startete ich zusammen mit meinem Bruder Chris, wo wir uns Runde für Runde abgewechselt haben. Wir beide konnten am Schluss den 5. Platz in der Team Trophy einfahren und sind wirklich happy mit diesem Ergebnis!"

Weniger Glück hingegen hatte unser Lavanttaler Teamrider Daniel Frenkenberger, er konnte nach einem vermeintlichen Auffahrunfall nach dem Start, das Rennen nur bis zur zweiten Runde bestreiten. Seine 250iger Walzer KTM wurde von einem Piloten an der Hinterbremse derart ramponiert, dass ihm nur mehr die Aufgabe des Rennens blieb.

Daniel: "Ich merkte nach dem Start zwar das mir jemand ins Bike gefahren ist und spürte danach auch einen deutlichen Widerstand an der Hinterbremse. Das Hinterrad blockierte ab diesem Zeitpunkt so stark, dass ich maximal den 3. Gang einlegen konnte, bevor der Motor in die Knie ging. Phasenweise wurde es dann etwas besser, bis aber nach einigen Abfahrten der hintere Bremssattel endgültig den Dienst quittierte und mich zur Aufgabe des Rennens zwang."


ENDURO TROPHY - KLASSE JUNIOR

1. Platz Maurice Egger - KTM 150 XCW
5. Platz Florian Metnitzer - KTM 250 EXC

Ähnlich gut wie in der Profiklasse, ging es unseren KTM Walzer Young-Guns in der Juniorenklasse. Der 15-jährige Oberwölzer Maurice Egger konnte nach fünf gefahrenene Runden mit einem Vorsprung von 2 Minuten und 15 Sekunden sein Bike auf den obersten Podest Platz stellen.

Maurice: "Nach dem Start konnte ich mich gut positionieren, wusste aber aufgrund des Startgetümmels und der verschiedenen Klassen nicht genau wie ich platziert bin. Als mir dann mein Papa angezeigt hat, dass ich auf dem 2. Platz in meiner Klasse liege, hat mich das sehr motiviert. Da mein Papa genau an diesem Tag Geburtstag hatte, wollte ich ihm ein schönes Geburtstagsgeschenk bereiten und richtig stolz machen und das Rennen gewinnen. Also hab ich richtig angedrückt und konnte das Rennen tatsächlich gewinnen. Das war natürlich ein tolles Gefühl! Am Sonntag ging es dann in dieser Tonart weiter und ich konnte mit meinem Teamkollegen den zweiten Platz in der Elf Team Trophy Klasse, hinter den beiden Enduro-Haudegen Daniel Stocker und Markus Tischhart belegen. Das war natürlich auch ein tolles Ergebnis."

Florian: "Mir ist am Samstag bei der Enduro Trophy ein wirklich guter Start gelungen. Natürlich überholten mich nach der Reihe die Pro's, aber in der Juniorenklasse konnte ich mich gut zwischen meinen Konkurrenten platzieren. Es waren einige faire Zweikämpfe und am Schluss konnte ich mich über den 5. Platz freuen."

ELF TEAM TROPHY - SONNTAG

2. Platz Maurice Egger - KTM 150 XCW & Florian Metnitzer - KTM 250 EXC
5. Platz Patrick Schipper - KTM 250 EXC & Chris Schipper - KTM 350 EXC-F
Händler
Bernhard Walzer GmbH
Wienerstrasse 22
8820 Neumarkt, Steiermark
zur Händler-Homepage

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 28.07.2017