Frauenschuh - FIM Bergrennen Landshaag

Erfolgreicher Saisonauftakt 2017!

 

Letztes Wochenende hieß es wieder, wie jedes Jahr. „Der Berg ruft“. Der MSC Rottenegg veranstaltete heuer die 38. Veranstaltung des „Fuchs-Silkolene FIM Europe Motorrad-Bergrennen“ welches das Prädikat „Europameisterschaftslauf“ hat. Es ist nicht nur eine Veranstaltung mit EM Prädikat, sondern zählt auch zur Österreichischen Motorrad Bergrennsport Staatsmeisterschaft, Lauf für historische Rennsportmotorräder und dem RACER Supermoto Pokal.

Zu den Trainingsläufen, wurden 271 Fahrer zugelassen, welche teilweise auch einen Doppelstart, sprich in zwei Klassen gestartet sind. Es gingen Fahrer aus 8 Nationen an den Start, darunter auch drei Damen, welche den Berg in unterschiedlichen Klassen bezwangen.

Der Wettergott, meinte es gut mit den Fahrern (im Vergleich, was uns das Wetter in den Vortagen der Veranstaltung bot) und bereits am Samstag zu Trainingsbeginn, war es zwar noch kalt von der Temperatur, jedoch trocknete die Strecke ab und weiterer Regen blieb uns erspart.

Pünktlich um 12 Uhr, wurden am Samstag die ersten Trainingsläufe in den Klassen gestartet.

Josef war wie jedes Jahr für 3 Klassen ( Supermoto open: Motorrad Bergrennsport Staatsmeisterschaft/ Europameisterschaft und dem RACER Supermoto Pokal: 3 Fahrer starten gleichzeitig) eingeschrieben. Alle Trainingsläufe (je Klasse 2 x) absolvierte er souverän, mit Bestzeit in seinen Klassen. So konnte dann auch der Trainingstag zufriedenstellend beendet werden.

 Am Rennsonntag fand dann von 08:30 bis 11:00 Uhr, bei perfektem Wetter und einem Rekord von 14 000 Besuchern, ein dritter Trainingslauf statt. Auch hier ließ Josef sich die Bestzeiten in allen drei Klassen nicht nehmen. Pünktlich um 12 Uhr, fiel der Aufruf zum ersten Rennlauf des Tages. Im Intervall von 20 Sekunden, starteten die Fahrer, die 3,6 km lange Strecke hoch, nach St. Martin. Der erste Lauf wurde durch zwei Unfälle für längere Zeit unterbrochen, während der zweite Lauf reibungslos und ohne Zwischenfälle über die Bühne ging.

 

Ja Josef war wieder einmal in beiden Rennläufen seiner genannten Klassen, dominierend. So konnte wirklich ein sehr guter Saisonauftakt verzeichnet werden.

 

Ergebnisse:

 

Motorrad Bergrennsport „Österreichische Staatsmeisterschaft“:

1.Platz

Motorrad Bergrennsport „Europameisterschaft“:

1.Platz

RACER Supermoto Pokal:

1.Platz

 

Ein großer Dank gilt allen Gönnern und Sponsoren für die Unterstützung. Natürlich nicht zu vergessen, ein „Dankeschön“ an alle, welche am Berg mit vor Ort waren und die Daumen gedrückt haben.

 

Der nächste Rennlauf im Motorrad Bergrennsport „Österreichische Staatsmeisterschaft“, in der „Klasse Supermoto open“, findet von 08.-09.07.2017 in Julbach (A) statt.

Zwischenzeitlich, geht Josef jedoch noch in seiner zweiten Europameisterschafts Klasse mit seiner „Supermono“ an den Start. Hier finden die zwei ersten Rennläufe der Saison, von 26.-28.05. im niederländischen Assen statt.

 

Gruß

Josef und Team

 

 

 

JF

High-Tech-Tuning

Josef Frauenschuh

Wannersdorf 19

5142 Eggelsberg

AUSTRIA

 

Steuernummer: ATU 50781603

 

Tel.:   0043 7748 - 69 20

Fax.:  0043 7748 - 69 20

Mobil: 0043 664 - 413 67 20

email: office@frauenschuh-tuning.at

Home: www.frauenschuh-tuning.at

 

 

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 17.05.2017