Kreidl Ferdinand - Saisonvorbereitung

Liebe Sponsoren und Freunde!

 

Vorbereitung auf die Saison 2017

Endurotraining November 2016 Istrien

Regen und Kälte – und wieder mal Probleme mit den Bandscheiben. ABER: Mopedfahren macht immer Spass.

Information an alle die in Istrien mal schnell Endurofahren wollen:

Wir sind aus dem Wald auf eine Asphaltstraße gebogen und wurden von der Polizei mit Blaulicht verfolgt. Uns wurde folgendes angedroht:

-       Beschlagnahme der Motorräder

-       Vorladung auf den Polzeiposten (Montag 10Uhr – also so, dass niemand abreisen kann)

-       Geldstrafe

Und das, obwohl wir dieses Endurowochenende bei einem Veranstalter gebucht hatten.

Es geht aber noch schlimmer – es wurden auch schon Endurofahrer mehrere Tage in Verwahrung ( also tatsächlich „einsitzen“) genommen. Die kroatische Polizei und Finanz schauen mittlerweile sehr penibel, ob der Veranstalter eine Lizenz hat und auch in Kroatien Steuern bezahlt.

 

Rallytraining / Roadbook erstellen in Dalmatien

Heuer bereits 3 Wochenenden vor Ort,  – und immer auf öffentlichen Wegen und Straßen. Wobei die Freude der Anrainer schon geringer wird. Es fahren mittlerweile zu viele Endurofahrer und provozieren unnötigerweise Ärger.

Deshalb BITTE vor allem in Ortschaften:

-       Langsam und leise fahren (Wheelies haben dort nichts verloren!!)

-       Immer freundlich grüßen ;)

-       Beim Zusammentreffen mit Schaf-, Kuh- oder Ziegenherden ruhig auch mal das Motorrad abstellen und die Situation genießen

Ich denke, in einigen Jahren wird es eine ähnliche „Verbotskultur“ wie in Österreich geben – unnötiger Lärm und Belästigung wird dies sicher beschleunigen!

 

Tanja Willmann ist bis in die Haarspitzen motiviert und brennt bereits auf die erste Rally in Kroatien.

 

Der Mann mit dem schütteren Haar der die Ruinen erklettert (Foto) ist nicht Harry Prünster – das bin ich!

 

Die Sponsoren

Haslacher hat wieder unsere Fahrwerke serviciert. Sie funktionieren prächtig.

Auner hat das Sponsoring für 2017 verlängert, was bei unserem Teilebedarf wirklich eine riesen Hilfe ist.

 

2017 – die Rennen

Rally Croatia

Zuerst mal die Rally Croatia im Raum Primosten. Diese wird oftmals als Einsteiger-Rally bezeichnet – aber Achtung: Tagesetappen bis 400km und eine „tricky“ Navigation. Und wer um den Sieg mitfahren möchte, muss genauso am Kabel ziehen, wie bei jeder anderen Rally.

 

Rally Albania:

Ich wollte bei dieser nicht mehr teilnehmen, da das Roadbook dermaßen schlecht war - unglaublich. Aber ich wurde von meinen Rallyspezies überzeugt, nochmals anzutreten! UND: und es gilt ja auch den ersten Platz über 600ccm zu verteidigen.

 

Serres Rally

Feine Veranstaltung! Sehr schnelle Fahrer am Start. Wird von vielen als Dakarvorbereitung genutzt! Ist Pflichttermin!

 

Schraubertip – jetzt ist noch Zeit dafür

Also, wenn nicht jetzt, wann dann? Wichtig für jeden der gerne im Wasser herumgurkt:

1)    Kettenspannerschrauben reinigen und mit Kupferpaste einfetten – erspart teure Reparaturen

2)    Umlenkung zerlegen, Nadellager schmieren, Simmeringe auf Beschädigung kontrollieren und wieder schön gefettet zusammenbauen.

 

Was steht an?

Trialendurofahren bei Peter Enöckl in Lunz.

Da haben wir uns wieder eine Jahreskarte gegönnt und können täglich, außer Sonntag Nachmittag Trial fahren –  obwohl ich eher Enduro fahre mit meiner Trial. Es muss ja nicht immer Steinehüpfen sein.

Den extra Motivationsschub bringen unsere neuen SHERCO Trials mit 250 und 300ccm, eh klar: Factory, das Auge fährt ja mit.

 

Mit Geländeauto nach Tunesien

Geplant ist Ende September/Anfang Oktober – mein Youngtimer Toyota HZJ 78 muss unbedingt mal in den Sand! Es ist also mein erstes Pensionistenenduro auf 4 Rädern in Planung.

 

Und so oft wie möglich mit Enduro und Rally trainieren, wird großteils in Tapolca und Nagycenk sein - wenn es zeitlich passt, streue ich sicher auch mal ein Endurorennen in Österreich ein.

 

Keep in touch!

Ferdinand Kreidl

0676/833 36 555

 

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 23.03.2017