News: 1090 Adventure R für echte OffroadeR

KTM 1090 Adventure R 2017

Mit Drahtspeichenrädern, grobstolligen Reifen, längere Federwege und Sturzbügel folgt die KTM Adventure 1090 R ihrer eigentlichen Bestimmung. Der orange Gitterrohrrahmen zeichnet sie unverkennbar aus.

Für jene, die Abenteuer ernst nehmen und in Asphaltstraßen keinen Fortschritt oder Sinn erkennen, bietet KTM auch 2017 die R-Modelle an. Die neue 125 PS (92 kW) starke KTM 1090 ADVENTURE R hat langhubige, voll einstellbare Federelemente von WP Suspension, Drahtspeichenräder in den Enduro-Dimensionen 18 und 21 Zoll und ein uneingeschränkt offroad-taugliches Fahrwerk.

Das R-Modell ist durch den orange lackierten Rahmen sofort erkennbar und bietet insgesamt einen aggressiveren, härteren Look. Damit sie noch härter im Nehmen ist, schützt sie sich mit dem farblich passenden Sturzbügel, der Tank, Kühler und Motor vor dem Schlimmsten bewahrt. Auf die extrem robusten Drahtspeichenräder sind ab Werk schlauchlose Continental TKC 80 Twinduro Stollenreifen aufgezogen. Alternativ dazu stehen dem Fahrer eine Vielzahl verschiedener Straßen- und Geländereifen in den Dimensionen 0/90-21 und 150/70-18 zur Verfügung.

Eingetragen am: 03.11.2016

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.