News: Höllbacher´s - ÖM und SuperMoto WM in Melk

Höllbacher Geschwister mit Podium beim Supermoto Groß-Event in Melk!
Am vergangenen Wochenende fand für Lukas Höllbacher der Home-GP in Melk am Wachauring statt. Zugleich wurde dort das Finale der österreichischen Supermotomeisterschaft ausgetragen. Es war über das ganze Wochenende super Wetter und zahlreiche motorradsportbegeisterte Zuseher. Neben Lukas Höllbacher war auch seine Schwester, Laura Höllbacher bei der österreichischen Meisterschaft am Start.
Qualifying: Der junge Bäcker fuhr im Superchrono schnelle Runden und sicherte sich den 3. Startplatz und war somit in der 1. Startreihe.
Rennen 1: Höllbacher hatte einen guten Start und war in der langen rechts sogar schon neben Schmidt (DE), er musste jedoch zurückstecken, da er sonst zu Sturz gekommen wäre. Im Laufe des Rennens konnte Lukas immer wieder Druck auf seinem Vordermann ausüben, jedoch war ein Überholmanöver nicht möglich. Somit brachte er den 3. Platz ins Ziel hinter Chayere und Schmidt.
Rennen 2: Diesmal war der Start super, er hatte bereits die Nase vorn, jedoch war er innen und musste vom Gas, da er sonst die Kurve nicht mehr fahren konnte. Somit lag er auf Platz 3. Der tschechische Pilot, Kejmar übte auf Lukas schon ordentlichen Druck aus. Der Ranshofner blieb jedoch ruhig und konnte erneut auf Schmidt aufschließen. Jedoch konnte er nicht mehr an ihm vorbei gehen und wurde somit 3.
Laura Höllbacher Die 19-jährige Ranshofnerin startete als Gaststarterin in der österreichischen Meisterschaft in der SJunioren Klasse.
Qualifying: Laura konnte einige schnelle Runden fahren und sicherte sich somit den ersten Startplatz.
Rennen: Laura konnte einen Doppelsieg feiern. Somit holte sie ihren ersten Gesamtsieg in der Klasse SJunioren
Es war ein tolles Wochenende und bereits kommendes Wochenende steht das Finale der Weltmeisterschaft am Terminkalender. Lukas Höllbacher geht voll motiviert in das letzte Rennen in Italien.
Best regards,

Eingetragen am: 14.09.2016

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.