News: Höllbacher - SuperMoto WM in Spanien

2nd GP of Valencia Podium beim Saisonauftakt in Spanien!

Auch das 2. Rennen zur Supermoto Weltmeisterschaft fand in Spanien statt. Auf der Anreise konnte das Team und Lukas noch einen weiteren positiven Test durchführen. Eine fantastische Berg und Tal Kartstrecke mit kombinierter Motocross-Strecke als Offroad motivierte nicht nur die zahlreichen Fahrer sondern zog auch viele Zuschauer zu dem Spektakel. Qualyfying: Der Husqvarna-Pilot konnte sich beim Q1 unter den ersten 6 qualifizieren. Somit war im Anschluss ein weiteres 10-minütiges Zeittraining der besten 6. Dort konnte Lukas 3 gelungene Runden setzten und war schlussendlich nur 0,1 sec hinter dem WM-Leader Chareyre auf Platz 2. Top zufrieden und motiviert für die Rennen. Rennen 1: Der Start verlief ohne Probleme, der Ranshofner konnte sich auf Platz 2 einreihen, dicht hinter Chareyre und vor Kejmar. Das ganze Rennen über war Lukas dem Franzosen dicht auf, nur kam es zu keinem Angriff. Kejmar konnte sich ab der Hälfte des Rennens von Schmidt absetzten und kam in den letzten Runden Lukas näher, konnte aber keinen Angriff mehr starten. Rennen 2: Der MSC-Gilgenberg-Pilot legte dank der neuen Adler Kupplung einen Blitzstart hin. Lukas konnte 17 von 19 Runden die Führung vor Schmidt und Chareyre behaupten. Doch in der vorletzten Runde pushte Lukas ein wenig zu viel und konnte einen Highsider gerade noch abfangen. Leider hatte er keinen Schwung mehr auf die darauffolgende Gerade, somit konnte Schmidt an Höllbacher vorbei gehen. Lukas kam beim Konterversuch aber zu Sturz. Der Ranshofner war schnell wieder am Bike und konnte den 3. Platz ins Ziel bringen.
Beste Grüße

Eingetragen am: 25.05.2016

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.