Höllbacher - SuperMoto DM in Cheb/Tschechien

Lukas Höllbacher ist Deutscher Meister 2015!

Am vergangenen Wochenende (12.09.15-13.09.15) fand der vorletzte Lauf der internationalen deutschen Supermotomeisterschaft statt. Diesmal wurde die Veranstaltung erstmals im Ausland, in Tschechien (Cheb), ausgetragen. Cheb ist eine fixe Supermoto Trainingsstrecke, mit tollem Offroadteil.
Lukas Höllbacher holte bereits an diesem Sonntag vorzeitig seinen dritten deutschen Meistertitel!
Lukas Höllbacher
Im Zeittraining konnten die zwei einheimischen Piloten, Vorlicek und Sitniansky, einen tollen Speed zeigen. Lukas konnte sich ganz knapp hinter Sitniansky auf Position 2 setzen. Was für Spannung sorgte, war das topbelegte Starterfeld.
Im ersten Rennen gelang es Sitnianský den Start zu gewinnen, Höllbacher war einige Runden dicht an ihm dran bis er ihn überholte. Höllbacher konnte so das Rennen als Erstplatzierter ins Ziel bringen.
Der zweite Lauf war ein sensationeller und ohne Fehler gefahrener Start-Ziel-Sieg für unseren Österreicher, Lukas Höllbacher. Somit hatte er nicht nur seinen 10. Laufsieg in
folge, sondern auch den Meistertitel mit 51 Punkten Vorsprung vorzeitig geholt.
Laura Höllbacher
Im Zeittraining konnte Laura sich in ihrer Klasse den 5. Platz sichern.
Das Halbfinale startete Laura mit einem tollen Start und wurde
von ihrer Klasse 3. und qualifizierte sich somit auch für das Finale.
Die 18-jährige HLW-Schülerin startete im Finale in einem Starterfeld mit 36 Piloten. Laura kämpfte bis zum Schluss und konnte sich letztendlich den 5. Platz in ihrer Klasse holen. In der Gesamtwertung ist sie momentan auf Platz 3, was sie natürlich in zwei Wochen beim Finalrennen in Stendal verteidigen möchte.
Bereits nächstes Wochenende findet das Weltmeisterschaftsfinale am Wachauring in Melk statt. Lukas Höllbacher ist schon richtig heiß drauf, aber auch Laura, die bei der Österreichischen Meisterschaft an den Start gehen wird.
Wir freuen uns auf euch!!

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 15.09.2015