News: SuperMoto Girl - SuperMoto ÖM in Wöllersdorf


Österreichische Supermoto Meisterschaft in
Wöllersdorf/Wiener Neustadt am 5./6.9.2015

Beim vorletzten Lauf zur internationalen österreichischen Supermoto-
Meisterschaft in Wöllersdorf bei Wiener Neustadt konnte sich Steffi Köberle mit
einem sehr guten fünften Gesamtplatz in der Tageswertung platzieren.
Am Samstag zeigte sich das Wetter von seiner schlechten Seite, und so wurden
alle freien Trainingsläufe wie auch das Zeittranig zu einer Reifenlotterie, da sich
in den jeweiligen Läufen die Witterung immer wieder etwas verbesserte, und
zum Ende die Strecke abtrocknete.

Bei diesen Bedingungen waren die Reifen extrem gefordert, und Steffi
konnte sich zum Ende des Zeittrainings bei wieder trockenem Asphalt mit einer
super Runde auf P5 in der Startaufstellung stellen.
Pünktlich zum Warm Up am Sonntag morgen trocknete es jedoch
komplett auf, und so konnte auch der anspruchsvolle Offroad-Anteil in
Wöllersdorf gefahren werden.

In diesem Aufwärmtraining ohne Wertung kam Steffi noch nicht so gut zu
recht, was sich aber zum Start des ersten Wertungslaufes änderte :
Nach einem super Start konnte sich Steffi in der ersten Kurve kurz auf die
dritte Position setzen, die Sie aber wieder an Dominic Lehner verlor.
Sie konnte sich bis zur vorletzten Runde auch noch vor Ihrer Dauerrivalin
Kim Adlhart halten, bevor sie im Offroad-Anteil einen kleinen Fehler
machte, und Adlhart in einer beinharten Aktion vorbei ziehen konnte.
Der zweite Lauf stellte sich dramatischer dar: Steffi erwischte wieder
einen sehr guten Start, und konnte sich auf Platz vier in der ersten Runde
absetzen, bevor Sie durch einen technischen Defekt an der Vorderbremse
kurz an die Boxen zu einer Reparatur musste.

Bei diesem Stopp verlor sie etwa drei Runden, und konnte sich als
letzte wieder einreihen; In diesem Lauf ging es also nur noch um
die Mitnahme der Punkte in der Gesamtwertung.
Zum dritten und letzten Lauf des Tages konnten wir das Motorrad dann
wieder komplett herstellen, und Steffi fuhr den besten Lauf des Tages.
Zum Start konnte sie sich wieder um zwei Plätze verbessern.

Diesen dritten Platz musste sie auch in diesem Lauf an den an diesem
Wochenende stark fahrenden Dominik Lehner abgeben, konnte
sich aber dieses mal deutlich vor Kim Adlhart halten, und belegte
eine sehr guten vierten Platz.
In der Tageswertung bedeuteten diese Platzierungen einen fünften
Gesamtrang knapp hinter Kim Adlhart, die in der Gesamtwertung nun 5
Punkte auf Steffi aufholen konnte.
Den Tagessieg konnte sich hier der Oberösterreicher Maxi Kofler vor
Markus Lauer aus der Steiermark einfahren.

Platz drei belegte Dominic Lehrer aus Wien, der in Wöllersdorf auf seiner
Hausstrecke einen gewissen Heimvorteil nutzen konnte.
Bereits am nächsten Wochenende geht es bei Steffi mit einem
Gastsart im tschechischen Cheb weiter.
Hier startet sie in der Klasse P3 in der deutschen Meisterschaft und will
auch hier versuchen, einige Punkte zu holen.

Als letztes Rennen in der Saison 2015 findet dann eine weitere
Woche später am 19./20.09.2015 das Finale zur österreichischen
Meisterschaft im niederösterreichischen Melk statt.
Hier wird im Rahmen der Supermoto WM gefahren;
Bei diesem Mega Event erwarten die Veranstalter bis zu
10000 Zuschauer, was eine noch nie da gewesene Kulisse
für die jungen Fahrer bedeutet.
Zu diesem Höhepunkt der Saison würden wir uns auch über einen
Besuch unserer Sponsoren freuen.

Weitere Infos natürlich aktuell auf unserer Facebook Website :
www.facebook.com/supermotogirls.de

Eingetragen am: 08.09.2015

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.