News: RETRO GÖTTIN für die Mittelklasse: Kawasaki leitet mit der Z650RS die Retrovolution ein.

Als Vorreiter der schnell wachsenden Retro-Sport-Szene, startet Kawasaki 2022 mit der Einführung der neuen Z650RS die Retrovolution. Die Z650 RS ergänzt die äußerst beliebte und hochwertige Retro-Modellpalette, um die delikate Balance zwischen alt und neu, retro und modern mit cleveren Referenzen im Z-Stil zu revolutionieren.

Mit dem gleichen aufregenden 649 cm³ Reihenzweizylinder Motor und dem schlanken, leichten Gitterrohrrahmen wie ihr schnelles und wendiges Naked-Pendant hat die neue Z650RS alle richtigen Zutaten, um das tägliche Fahren zu einem schwungvollen Erlebnis zu machen. Wie es sich für ein Retro-Sport-Modell gehört, ist die Sitzposition insgesamt weniger nach vorne geneigt und überzeugt mit einer aufrechteren Haltung.

Die schmale Bauweise und der wunderschöne, tropfenförmige Tank ermöglichen es dem Fahrer, den Boden im Stillstand leicht zu erreichen und das Motorrad während der Fahrt mit Leichtigkeit und Fahrspaß stilecht durch die Kurven zu manövrieren. Zusammen mit einer komfortablen Sitzposition und der angenehmen Sitzhöhe von 820 mm garantiert dies ein einzigartiges Fahrerlebnis. Für eher kleine Fahrer:innen ist außerdem ein niedrigerer Sitz (-20 mm) im Originalzubehör erhältlich. Die Brems- und Kupplungshebel sind fünffach einstellbar und Kawasakis bewährte Assist- und Rutschkupplung erleichtert nicht nur die Kupplungsbetätigung enorm, sondern sorgt außerdem für mehr Sicherheit beim Herunterschalten.

Das Herzstück dieser neuen Maschine ist der aufregende und gut dosierbare, wassergekühlte 649-cm³ Reihenzweizylinder von Kawasaki, der auch in den aktuellen Modellen Z650 und Ninja 650 zum Einsatz kommt. Der beliebte Zweizylinder hat zu Recht einen guten Ruf für seine Langlebigkeit und Leistung und sorgt für freud- und schwungvolles Fahren. Im Falle der Z650RS ist der Motor auf ein gutes Ansprechverhalten im unteren und mittleren Drehzahlbereich sowie auf die charakteristische, belebende Leistung im oberen Drehzahlbereich abgestimmt. Er leistet 68 PS (50,2 kW) und wird bei den Kawasaki-Händlern bei Bedarf auf A2-konforme 35kW gedrosselt. Dabei richtet sich die Z650RS nicht nur an jüngere Einsteiger, die am Anfang ihrer Motorradkarriere stehen, sondern auch an begeisterte Liebhaber klassischer Modelle, die sich gerne an die Einführung der legendären Z650 aus dem Jahr 1977 erinnern.

Dank des sportlichen Fahrwerks sowie des in der Federvorspannung einstellbaren Federbeins, bietet das klassische Retro-Bike den perfekten Kompromiss zwischen Alltagskomfort und Straffheit. Die ABS- Einheit von Bosch sowie zwei ø300-mm-Scheibenbremsen vorne und eine ø220-mm-Scheibenbremse hinten bieten ein hervorragendes Bremsgefühl und reichlich Bremspower. Ein optisches Highlight sind definitiv die golden eloxierten Felgen (bei der grünen Modellvariante), welche sich an der Special Edition der Z900RS orientieren und perfekt mit der grünen Lackierung harmonieren.

Einerseits sind es die modernen Ausstattungsmerkmale und das sportliche Fahrwerk, andererseits die vielen kleinen Details, welche das Herz jedes Liebhabers schneller schlagen lassen. Jedes Teil wurde von den japanischen Designern und Ingenieuren sorgfältig entwickelt, um einen schönen Retro-Look mit moderner Technik und aktuellen EU-Richtlinien zu verbinden. Tachometer und Drehzahlmesser im analogen Stil werden von einen multifunktionalen LCD-Display ergänzt und bieten ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Retro-Look und moderner Funktionalität. 


Die einzigartigen Aluminiumgussräder im Speichendesign, der tropfenförmige Tank, die hochwertige Metallic-Lackierung und die vielen polierten Teile ergeben die perfekte Symbiose. Das geschwungene Design der Heckverkleidung steht ganz in der Tradition der klassischen und Z1 inspirierten Modellpalette sowie der größeren Schwester Z900RS. So erinnert das ovale Design der LED-Schlussleuchte an die Z1. Im Gegensatz zu Standard LED-Schlussleuchten, wo das Licht ungebündelt aus mehreren kleinen Punkten (Positionen) leuchtet, erscheint das Licht aufgrund der speziellen Linse der Schlussleuchte in einem durchgehenden Schein. Auch der LED-Scheinwerfer mit Sechskammertechnik erzeugt einen hellen Lichtkegel für eine hervorragende Sicht bei Nacht. Akzente wie eine konvexe Streuscheibe und ein verchromter Scheinwerferring runden das hochwertige Retro-Design ab.

Neben der starken Retro-Sport-Identität passt das moderne und lässige Design zum leichten Handling und zur Alltagstauglichkeit der Z650RS. Die Anziehungskraft des zeitlosen und klassischen Designs der Z650RS wird durch moderne Designmerkmale ergänzt. So entsteht ein Motorrad, dass sowohl Liebhabern klassischer Modelle als auch jungen Motorradbegeisterten auf der Suche nach einer Retro-Sport-Identität gefallen wird. Jede der drei Farbvarianten der neuen Z650RS zeichnet sich durch ein zeitloses Design aus, das eine breite Palette von Geschmäckern anspricht.

Eingetragen am: 05.10.2021

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.