Werbekampagne A1 + L17

 Werbekampagne A1 + L17

„Es geht wieder gemeinsam – Motorrad- und Autoführerschein"

Motivation für die Werbekampagne

Seit 19. Jänner 2013 ist der Erwerb der Lenkberechtigung der Klasse A1 möglich. Die Anzahl der bislang erworbenen Führerscheine für Motorräder bis max. 125 ccm blieb unter den Erwartungen, wie Erhebungen beim Zweiradfachhandel und den Fahrschulen ergeben. Umfragen belegen, dass wenige Jugendliche und Erwachsene darüber Bescheid wissen, dass bei „L17" auch der Motorradführerschein für die Klasse A1 absolviert werden kann.

Die Öffentlichkeit soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass die gemeinsame Absolvierung von Auto- und Motorradführerschein möglich ist und dass diese Kombiausbildung bereits mit 15 ½ Jahren begonnen werden kann. Die Aktion dient der Bewusstseinsbildung für die Vorteile einer kombinierten Ausbildung und soll mehr Führerscheinausbildungen für die Klasse A1 bewirken.

Ziel der Werbeinitiative

Der Fachverband der Fahrschulen und der Fachausschuss Zweiradhandel im Bundesgremium Fahrzeughandel der WKÖ starteten ab 1. März 2014 eine Werbeinitiative, die die Möglichkeit aufzeigen soll, die Ausbildung für die Führerscheine A1 + L17 im Kombipaket zu absolvieren. Die Kampagne soll den Zuspruch zu dieser gemeinsamen Ausbildung in den Fahrschulen erhöhen und gleichzeitig bekannt machen, dass das Fahren mit einem Motorrad der Klasse A1 bereits mit 16 Jahren zulässig ist. Ziel ist es, mehr (junge) Menschen für die Führerscheinklasse A1 zu begeistern und darüber zu informieren, dass die Führerscheinausbildung für die Klasse A1 mit dem Erwerb der Vorgezogenen Lenkberechtigung der Klasse B kombinierbar ist.

Werbewirksame Aufbereitung mittels Flyer und Plakate

Flyer (DIN A5-Format) und Plakate (DIN A3-Format) werden den Fahrschulen und Motorradhändlern zur Verfügung gestellt. Geben Sie diese bitte an interessierte Führerscheinkandidaten bzw. deren Erziehungsberechtigten weiter! Die Vorteile dieser Kombinationsausbildung sollen den Schülern in der Fahrschule vermittelt werden. Der Flyer dient als Visualisierungshilfe.

Die Werbesujets stehen u.a. auch auf der Homepage des Fachverbands der Fahrschulen und des Allgemeinen Verkehrs zur Vervielfältigung zur Verfügung.

http://wko.at/fahrschulen

Auf der Website www.rideattack.at wird auf die Kampagne hingewiesen.

Präsenz in Online und Printmedien

In Printmedien (Zeitungen), Special Interest- Magazinen, sowie auf Onlineplattformen werden Berichte zur Werbeinitiative erscheinen. Die Schaltung variiert je nach Medium.

Händler
Berni´s Biker Bude
Industriepark Süd A3
9330 Althofen, Kärnten
zur Händler-Homepage
Anzeige


eingetragen am: 27.11.2014