MARTIN ORTNER triumphiert beim ÖEC Cup Rennen in Gaming/NÖ und gewinnt die CHAMPIONATSWERTUNG und E3 Klasse!

MARTIN ORTNER triumphiert beim ÖEC Cup Rennen in Gaming/NÖ und gewinnt die CHAMPIONATSWERTUNG und E3 Klasse!
MARVIN RANKL mit Platz sechs in der Tageswertung und Platz vier in der Gesamtwertung!

Unser Osttiroler KTM Walzer Teamrider Martin Ortner blickt auf eine nahezu perfekte Saison in der Rennserie zum Österreichischen Enduro Cup zurück.
Mit vier Siegen und einem zweiten Platz bei fünf Rennen konnte er sich beim Ötscher-Enduro Finalrennen der ÖEC im niederösterreichischen Gaming, verdient zum Sieger in der E3 Klasse (über 290ccm Zweitakt und über 475ccm Viertakt) küren.

Es scheint als ob Martin mit diesem Sprint-Enduro Rennformat seine Paradedisziplin gefunden hat.
Lange Enduro Runden mit Fahrzeiten von 30 bis 60 Minuten samt schweren Streckenteilen, die als Checkpoints zu durchfahren sind und nach jeder Runde eine gezeitete Sonderprüfung, bei welcher der Kampf gegen die Stoppuhr nur durch einen beherzten, aber wohl überlegten Dreh am Gasgriff zu einer Bestzeit führt.

Der Grat auf dem sich die Fahrer in diesen Sonderprüfungen bewegen ist ein schmaler. Um eine schnelle Zeit in der Sonderprüfung einfahren zu können, musst du für wenige Minuten mit dem Messer zwischen den Zähnen alles aus dir selbst, deinem Motorrad und der Strecke herausholen. Eine gut überlegte Linienwahl und die Gewissheit einer ZERO MISTAKE TOLERANCE bringen viele Fahrer an ihre Grenzen. Ein Fehler, ein Rutscher, ein Lieger und die Bestzeit ist dahin und der Sieg unerreichbar... denn die Konkurrenz schläft nicht!

Einem gelang dies am allerbesten!
Martin Ortner krönt sich mit seiner 300 Kubikzentimeter starken Zweitakt-Rakete zum wohlverdienten Champion des ÖEC Cup's!
Er gewinnt sowohl die Championatswertung, welche die schnellsten Fahrer aller Klassen zusammen fasst, als auch die E3 Klasse.

Martin: "Ich bin überglücklich und freue mich sehr über den Ausgang dieser ÖEC Cup Rennsaison! Ein riesiges Danke an das Team KTM Walzer und ganz speziell an Berni Walzer, meinen Sponsoren und besonders an meine Freundin Claudia, die mich die ganze Saison über so toll unterstützt und betreut hat!"

HERZLICHE GRATULATION ZU DIESER TOLLEN LEISTUNG MARTIN!

Unser Teamrider Marvin Rankl war ebenfalls am Start beim ÖEC Cup Rennen und beendete das Rennen auf dem 6. Platz in der Rookies Klasse (ohne Hubraumbegrenzung, bis inkl. Jahrgang 1998).
Seine packende Story zu diesem Rennen...

Marvin: "Am vergangenen Wochenende stand wieder ÖEC am Plan. Ich ging voll motiviert ins Wochenende. Bereits am Samstag konnte ich die Strecke beim Training gut besichtigen und startete erstmalig beim Side Event, nämlich dem Enduro-Cross.
Bei der Quali für den Enduro-Cross Side Event konnte ich den 14. Platz einfahren.

Im ersten Lauf erwischte ich einen guten Start, machte aber bei den Steinen einen Fehler und wurde nur vierter.
Über den Hoffnungslauf kam ich aber dann doch noch bis ins Halbfinale und musste mich als vierter nur knapp geschlagen geben und verpasste somit das große Finale. Trotzdem super geil und Erfahrungen gesammelt.
Am Sonntag standen, wie bei der ÖEC Rennserie, drei große Enduro Runden mit je drei schweren Elementen und 3 Sonderprüfungen am Programm.
Die große Enduro Runde war etwas kernig, aber trotzdem noch gut fahrbar. Leider patzte ich bereits bei der ersten Sonderprüfung, konnte mich aber bei der zweiten und dritten noch gut steigern.
Am Ende des Renntages schaute dennoch ein 6. Platz in meiner Klasse für mich heraus.
Diese Platzierung sicherte mir den vierten Rang in der ÖEC Jahreswertung in der Rookies Klasse."
Händler
Bernhard Walzer GmbH
Wienerstrasse 22
8820 Neumarkt, Steiermark
zur Händler-Homepage

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 14.09.2018