Peter Rahn- King of the hill Rumänien 23. -25. März

Da es laut Wetterbericht viel schneite in Rumänien, reiste ich bereits am Dienstag, den 20. März an, um mir ein Bild von der Gegend und den derzeitigen Wetterverhältnissen zu machen. Um die Bodenverhältnisse zu testen, ging ich am Mittwoch, den 21.März zum Freeriden. Diese waren wie erwartet schwierig.

Am Freitag, den 23.März, ging es dann los zum Prolog fahren. Durch den sehr matschigen, tiefen Boden konnte ich hierbei nur den 22.Platz einfahren.

Samstag 24.März
Die Rennstrecke wurde durch die schlechten Wetter – und Bodenverhältnisse auf 50km gekürzt. Mein Start war trotzdem sehr gut und ich habe es lange geschafft, meinen Rhythmus zu halten. In der gesamten Fahrzeit kämpfte ich mit Krämpfen in Armen und Beinen. 4km vor dem Ziel fuhr ich mich in einem Matschloch fest. Nach 30 min konnte ich mein Motorrad aus dem Matsch befreien und die letzten km zum Ziel fahren. Durch dieses Unglück verlor ich Zeit und konnte nur den 35. Platz erreichen.

Am Sonntag ging es auf eine 20km lange Runde. Hier hatte ich wieder einen hervorragenden Start und konnte mein Tempo halten. Ich beendete dieses Rennen mit Platz 14.
In der Gesamtwertung erreichte ich den 18.Platz

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 27.06.2018