Raimund Söllinger- Harter Fight ums Podest

Letztes Wochenende ging es nach Polen auf die Rennstrecke in Poznan.
Ich fand mich von Anfang an gut zurecht und konnte auf Anhieb meine Rundenzeit vom Vorjahr unterbieten.

Nach dem Qualifying stand der 10te Startplatz zu Buche.
Im ersten Rennen hatte ich einen guten Start und befand mich auf dem 7ten Platz. Während des Rennverlaufes musste ich zwei Plätze einbüßen, bevor es mit roter Flagge abgebrochen werden musste.

Der zweite Start gelang mir nicht so gut, und ich wurde in der ersten Ecke eingezwickt. Nach harten Fights konnte ich mich jedoch noch bis auf Platz 7 in der Alpe Adria und Platz 3 in der österreichischen Meisterschaft vorkämpfen.

 

Am Sonntag zum zweiten Rennen startete ich als 11ter.
Wieder ein guter Start, musste aber in der ersten Kurve vom Gas, da ich wiederum eingezwickt wurde. Es gab schöne Zweikämpfe, bis das Rennen erneut abgebrochen wurde.

Von Startplatz 10 ging es zum Restart.
Ich konnte nach gutem Start den 2ten Platz bis zwei Runden vor Schluss halten. Nach zwei schrecklichen Momenten konnten mich leider noch drei Kontrahenten überholen, und somit hieß es Platz 6 in der Alpe Adria und Platz 3 in der österreichischen Meisterschaft.

 

Mit einem guten Gefühl geht es nun in fünf Wochen zum Pannonia Ring.

Sportliche Grüße

Raimund Söllinger

Sölli Racing



A-4731 Prambachkirchen
Steinbruch 34

Mobil: +43 664 9243919
email:
raimund.soellinger.jr@gmail.com

http://www.soelli-racing.at/


Find us on facebook:

https://www.facebook.com/Raimund-S%C3%B6llinger-149652248551151/

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 08.06.2018