2018 HONDA FORZA 300

Der Forza 300 präsentiert sich für 2018 komplett überarbeitet – leichter, kompakter und sportlicher. Neben Optik und Technik wurde die Ausstattung aufgewertet: Mit elektrisch verstellbarem Windschild, LED-Lichttechnik, neuer Instrumentierung und, erstmals an einem Honda Scooter, einer HSTC-Traktionskontrolle. Optional ist ein an das Smart Key-System angeschlossene 45 Liter Topcase verfügbar. 

Die Geschichte des Honda Forza 300 als Premium-Mittelklasse-Motorroller reicht bis ins Jahr 2000 zurück. Er bietet praxisgerechte Mobilität kombiniert mit erfrischendem Fahrvergnügen, reichlich Stauraum und ein innovatives Kombibremssystem. Besonders im Alltagseinsatz konnte sich der Forza 300 dank seiner Multifunktionalität immer wieder bewähren und überzeugen.

Unter Beibehaltung des alltagstauglichen Charakters kombinierte der Forza stets sportliche mit tourenfreundlichen Qualitäten. Im Jahr 2004 wurde die CVT-Kraftübertragung (Continuously Variable Transmission) hinzugefügt, wie auch eine Wegfahrsperre als Diebstahlschutz, eine elektronische PGM-FI-Einspritzung für den Motor und Stauraum für zwei Integralhelme unter dem Sitz.

Honda Forza 300 - neue Instrumentierung

Beim Modelljahrgang 2005 kamen ABS-Bremsen hinzu und im Jahr 2008 werteten ein luxuriöses Audiopaket und Lautsprecher sowie eine verbesserte S MATIC (mit Phased-Auto-Shift-Modus) und ein neues ABS-Kombibremssystem die Ausstattung auf. Im Jahr 2016 erfolgte eine Design-Überarbeitung, die mehr Platz und Komfort vor allem für zwei Personen auf längeren Touren bot.

2018 folgt nun eine überarbeitete und mit vielfältiger Ausstattung aufgewertete Variante des Forza 300 – leichter, kompakter und sportlicher. Die neue Ausstattung umfasst ein elektrisch verstellbares Windschild, LED-Lichttechnik, neue Instrumentierung und, erstmals an einem Honda Roller, eine Honda Selectable Torque Control (HSTC-Traktionskontrolle). Der Forza 300 folgt damit dem kleineren Modell Forza 125, von dem in Europa 30.000 Exemplare innerhalb von drei Jahren verkauft wurden.

Honda Forza 300 - elektrisch verstellbares Windschild

Der Forza 300 Modelljahr 2018 sieht sportlicher aus; Design und Linienführung wirken straffer als beim Vorgängermodell. Radstand und Länge wurden reduziert. Dazu ist das Fahrwerk schlanker und wurde mit einer höheren Sitzhöhe kombiniert, für einen besseren Überblick im Verkehrsgeschehen. Der Forza verfügt über ein überarbeitetes Rohrrahmen-Chassis mit 14 Zoll-Vorder- und 15 Zoll-Hinterrad. Insgesamt konnten 12 kg Gewicht eingespart werden, was sich positiv auf Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit und Benzinverbrauch auswirkt.

Das neue Windschild ist elektrisch stufenlos verstellbar und bietet bei höheren Geschwindigkeiten wie auch in der Stadt guten Windschutz. Ein absolutes Novum für Honda im Roller-Bereich ist die neue Honda Selectable Torque Control (HSTC-Traktionskontrolle), die über einen Schalter am Lenker ein- und ausgeschaltet werden kann.

Honda Forza 300 - Rücklicht in moderner LED-Lichttechnik

Überarbeitete Cockpit-Instrumente liefern zur Unterstützung der analog dargestellten Anzeigen weitere nützliche digitale Informationen. Scheinwerfer, Rücklicht und Blinker sind in moderner LED-Lichttechnik ausgeführt. Das Smart Key-System steuert gleichzeitig auch die Verschlussmechanik des optionalen 45 Liter Topcase.

DETAILINFORMATION 2018 HONDA FORZA 300PDF (330 KB)

2018 HONDA FORZA 300
Anzeige


eingetragen am: 08.03.2018