Expedition Africa

Expedition Africa - 1 Continent - 2 Wheels - unlimited Adventures

Öffnungszeiten

Mo:
08:00 - 18:00
Di:
08:00 - 18:00
Mi:
08:00 - 18:00
Do:
08:00 - 18:00
Fr:
08:00 - 18:00
Sa:
geschlossen
So:
geschlossen

Firmendetails

Firma: Page Corporate Transport Services
Firmenbuch - Nr:84523549845
UID - Nr: 1554511

Impressum und AGB
Anbieter
Expedition Africa
Expedition Africa
Cecil Auret Road 58
1609 Illiondale
Anfahrt

Über uns

Expedition Africa hat verschiedene sorgfältig ausgesuchte Touren für seine Kunden ausgearbeitet.Es ist für jeden Geschmack etwas dabei, von Gebirgspässen, Küstenstrassen, bis hin zu den abgelegensten Schotterpisten. Jede einzelne Tour wurde von uns zusammengestellt und auch erprobt. Egal ob sie mehr der Typ Easyrider, oder Camel Trophy sind, wir haben da was für Sie. Wenn Ihre bessere Hälfte gerne mit dabei wäre, aber nicht der Typ Sozius ist, stehen Ihnen 2 Plätze im Begleitfahrzeug zur Verfügung. Unsere Touren sind immer von einem Tourleader auf dem Motorrad begleitet und werden von einem Allradfahrzeug unterstützt, daß Werkzeug, Erste Hilfe Ausrüstung, Erfrischungen und limitiert auch Ihr Gepäck befördert. Wir sind keine Agentur, die im weit entfernten Deutschland sitzt. Der Verfasser dieser Zeilen lebt in Johannesburg und entweder er selbst, oder seine Partner sind immer mit auf Tour. Alle Touren werden ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 6 Personen zu den angegebenen Terminen durchgeführt. Sollten Sie eine Gruppe von 6 oder mehr Bekannten sein, so ist es auch möglich individuelle Termine oder Touren zu buchen. Auch können Sie uns Ihre ganz persönlichen Tourwünsche mitteilen und wir werden versuchen sie in die Tat umzusetzen.

Leistungen Expedition Africa

Firmengeschichte

Wir, das ist Thorsten Biermann, ein vor 25 Jahren ausgewanderter Bochumer, sein Sohn Gerritt und Freund Andy.

Thorsten fährt seit über 30 Jahren Motorrad und hat 8 Kräder in der heimischen Garage.

Der Filius folgt in den Fußstapfen des Vaters und ist bei weitem der bessere Fahrer der beiden, was Thorsten niemals zugeben würde.

Andy, der Kumpel ,übertrumpft beide noch einmal. Er hat schon eine Kairo nach Kapstadt Fahrt auf dem Kerbholz, ist ein Bike Instructor, Motorradjournalist und Mitglied des Fachgremiums, wenn es um die Wahl des Motorrad des Jahres geht.

Zum Leidwesen Thorsten’s bevorzugen sowohl der Sohn, als auch Andy, die falsche Motorradmarke, während er selbst natürlich die einzig richtige Marke, also BMW, bewegt.

Als Team aber sind sie unschlagbar und die Leidenschaft für Motorräder und den afrikanischen Kontinent verbindet sie.

Viele gemeinsam gefahrene Kilometer als Privatpersonen haben dann irgendwann den Entschluss reifen lassen, aus dem Hobby einen Beruf zu machen.